Alvion2 - Der Vylaania-Zyklus

Neue Welt (Band 2 der Alvion2-Trilogie)

Alvion 2 Der Vylaania-Zyklus Neue Welt

 

Alvion und seine Gefährten erwartet nach ihrer Rückkehr aus dem Hestion eine völlig "Neue Welt". Nichts ist mehr, wie es war, als sie sich hinein gewagt haben, um dort wichtige Hinweise auf den Verbleib Salinas zu finden. Aber sie haben keine Erinnerung an den Aufenthalt - nur Magie kann das Vergessene hervorrufen und nur der Mertix Varauel kann möglicherweise helfen. Der aber wurde schwer verletzt im Kampf gegen Vylaania, das neue schreckliche Reich der Finsternis, und ringt mit dem Tode

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

Doch damit nicht genug - am Horizont zieht eine neue Bedrohung über Velia auf. Nisistrus, der dunkle Bruder des Göttervaters Ennos, und Shysh, das absolute Böse, wollen Velia unbedingt besitzen. Sein Handlanger Absalom, der mithilfe eines abtrünnigen Magiers vom Seelenwald in Vylaania grausamer herrscht, als Molaar seinerzeit in Meridia, bereitet den finsteren Göttern den Weg...

 

 

Leseprobe


„Kapitän, kommt schnell!“, sprudelte es aus ihm hervor, dann drehte er sich bereits um und stürzte wieder an Deck, während sich dort, wo er gestanden hatte, eine Lache am Boden ausbreitete. Der Matrose hatte so beunruhigt gewirkt, dass sie alle drei zeitgleich alarmiert aufsprangen und ohne Regenschutz sofort hinterher stürmten. Oben an Deck empfing sie eine Wand aus Wasser und schon nach wenigen Schritten waren sie nass bis auf die Haut, doch sie achteten nicht darauf, sondern rannten weiter über die nächste Treppe an Backbord des Schiffes auf die Brücke. Der Seemann, der sie geholt hatte, stand an der Reling, gestikulierte wie wild mit den Armen und schrie ihnen etwas zu, doch der Sturm verschluckte seine Worte. Es war aber auch nicht nötig, ihn zu verstehen, denn als sie seinen Armbewegungen folgten und aufs Meer hinaus blickten, erkannten sie augenblicklich den Grund seiner Aufregung: Dutzende schaukelnde Lichter näherten sich ihrem Standort. Geon stieß eine Reihe grässlicher Flüche aus, die nur zum Teil vom Wetter verschluckt wurden, rannte zu dem Matrosen und begann sofort, ihm Anweisungen ins Ohr zu brüllen. Dieser stürzte augenblicklich an ihnen vorbei die Treppe hinab und verschwand gleich darauf im Inneren des Schiffes, während Geon sich in die Reling verkrallte und weiter auf die Leuchtpunkte blickten.
„Tar!“, brüllte er, als er Alvion und Viles neben sich bemerkte. Beide nickten, weil es keine andere Erklärung geben konnte. Geon brüllte wieder etwas.
„Müssen uns gesucht haben!“, verstand Alvion.
„Unmöglich!“, brüllte er zurück. Geon funkelte ihn einen Augenblick erbost an, doch er beherrschte sich.
„Egal!“, schrie er Alvion dann direkt ins Ohr. „Ob nun Zufall oder nicht, wir haben keine Chance mehr!“
Bestürzt erkannte Alvion, dass der Mann recht hatte. Selbst wenn die Tar sie bis jetzt noch nicht entdeckt hatten, ihr Schiff lag genau in deren Fahrtlinie und würde viel zu lange brauchen, ehe die Anker eingeholt und die Segel im Wind waren. Er beschirmte wieder seine Augen und blickte fassungslos auf die tanzenden Lichter, die näher kamen, und begann fieberhaft zu überlegen. Es spielte keine Rolle, ob die Tar nach ihnen suchten oder zufällig kamen, wobei er sich das kaum vorstellen konnte. Fest stand: Sie kamen und ihr Schiff war verloren!

Kindle Edition kaufen (für Kindle eBook-Reader)

Kein Kindle? Kein Problem! Hier gibt es kostenlose Kindle-Apps zum herunterladen für nahezu jedes "Lesegerät".

Kindle Apps für Smartphones, Tablets und PCs

Wenn Dir Alvion gefällt, dann gib doch auch anderen die Gelegenheit, Alvion kennenzulernen! Teile eine Leseprobe auf Facebook, Google+ oder Twitter, oder erzähle einfach Deinen Freunden davon, Alvion würde sich freuen!


Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /data/web/1/000/054/312/218982/htdocs/alvion/templates/alvionii2art4j3_3gruenlich/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /data/web/1/000/054/312/218982/htdocs/alvion/templates/alvionii2art4j3_3gruenlich/html/modules.php on line 39